Kult-Kicker - Folge 23 - Marco Bode

Shownotes

www.kult-kicker.de

Transkript anzeigen

00:00:00: Music.

00:00:05: Heute haben wir eine Pizza Garten ein Auto Raja ich habe gestern wo alle in der Sonne waren und Sonnenbrand geholt haben die auf Sofa gelegt und habe ein Buch gelesen.

00:00:12: Es war Tradition schießt keine Tore Werder Bremen und die Herausforderungen des modernen Fußballgeschäft ich als Krimileser.

00:00:19: Habe ich nicht gezwungen das lief ganz leicht und ich habe einen Autor von den beiden eingeladen und es nicht Dietrich Schulze-Marmeling es ist Marco Bode Hallo Marko grüß Dich.

00:00:31: Ja moin aus Bremen Liga es war für mich leicht ich habe mich ja gefreut mal so Buch zu lesen ich bin Krimi und Thriller lese aber es war auch

00:00:40: trotzdem irgendwie spannend mal hinter die Kulissen eines Vereins mal zu zugucken ist es sein wie der Preis bleibt das Buch gibt's nicht so lange was ist denn meist die Zielgruppe,

00:00:51: das glaube ich nicht für den klassischen Fernseher jetzt von Marco Bode 500 Anekdötchen aus seiner Laufbahn lesen möchte ne D500 Anekdötchen gibt es nicht,

00:01:03: es ist denn wir haben glaube ich in der alten Leitung

00:01:06: gesagt wir nehmen Anekdoten nur auf wenn sie gut sind und ansonsten ja es ist wahrscheinlich ein relativ klassisches Sachbuch erstmal

00:01:16: über den Fußball am Beispiel Werder das muss man sagen weil Werder ist ja irgendwie mein Verein

00:01:23: beinahe gesagt ich kenne gar keinen anderen als 18 jähriger aus meiner Heimatstadt Osterode am Harz nach Bremen gewechselt nach dem Abi hat nur für Werder gespielt.

00:01:34: Dann 10 Jahre was anderes gemacht und bin dann in den Aufstieg in den Aufsichtsrat eingestiegen und da ja die letzten 7 Jahre Vorsitzender gewesen ja unten im vergangenen Herbst

00:01:47: dann nicht mehr angetreten der Anlass des Buches war eigentlich hat mit dem Abstieg oder auf dem Aufstieg ganz zu tun sondern.

00:01:56: Der ist eigentlich der Gedanke vorher entstanden mal einen reflektierten hoffentlich reflektierten unaufgeregten Blick auf die Branche zu werfen paar Dinge zu erklären aber eben ohne.

00:02:08: Ohne irgendwie da jemand für irgendwas die

00:02:13: 0 zu geben oder mich zu rechtfertigen zu irgendetwas sondern einfach dem Fußball interessierten paar Einblicke zu geben aber auch vielleicht Menschen die in anderen Bereichen in Unternehmen

00:02:26: Entscheidungen treffen und so weiter da ich glaube hoffentlich ist das Buch so spannend und interessant das ist eben nicht nur.

00:02:35: Du hast ja auch eine in den Medien Nestoria du bist das medial schon auf dem Profi aber ein Buch schreiben ist noch mal was anderes fiel dir das eigentlich leicht.

00:02:45: Karten sind Impuls von dir dass du sagst ich will mal jetzt ein Bruch schreiben oder was der berühmte Dietrich Schulze-Marmeling der glaube ich 356 Bücher Dietriche Songschreiber

00:02:57: aber auch gut natürlich also nicht dass wir uns falsch verstehen die Idee war aber tatsächlich eher meine im Frühjahr 20/21

00:03:06: ich hatte Dienst richtig kenne ihn schon sehr lange aber wir hatten uns auch ein bisschen aus den Augen verloren und dann in den Jahren davor aber hier und da mal wieder Kontakt und mir ist einfach immer wieder aufgefallen dass er zum Fußball und zur Bundesliga sehr kluge Sachen geschrieben hat seine blocks in seinen Veröffentlichungen auch zu Werder

00:03:24: und da bin ich dann irgendwann aus den zwei nachgesagt Dietrich Volmer nicht gleich gemeinsam also Projekt machen und mal schauen und diese empörungskultur diese Aufgeregtheit mal thematisieren

00:03:39: ganz sachlich ein paar Dinge erklären und dann kam der Abstieg dazwischen und dann war ich

00:03:45: ehrlich gesagt eine Weile unsicher ob das noch so eine gute Idee ist weil ich Angst davor hatte dass alle sagen hey der rechtfertigt sich jetzt das war überhaupt nicht meine Intention aber Dietrich hat

00:03:57: dann gesagt wir müssen das jetzt erst recht machen und dann haben wir das auch getan so im Herbst Winter war der Haupt.

00:04:03: Schreibprozess und ich muss rückblickend sagen also bin total erleichtert dass das jetzt beschafft ist und das Baby raus ist und auch

00:04:12: gut ankommt eigentlich bis hierher aber ich muss auch sagen dass ich viel gelernt habe wieder und und mir das viel gebracht hat

00:04:22: die sind wirklich selbst zu schreiben so viel zu schreiben also es ist nicht so dass Dietrich jetzt mal Ghostwriter right,

00:04:29: das Gebäude ausgewogen glaube ich Anteil an dem Buch haben und das hat schon rückblickend auch Spaß gemacht.

00:04:38: Feiert mal so hast Du früher schon Aufsätze gelebt hast du öfter mal was geschrieben hast du Tagebücher geschrieben wie warst du in Deutsch,

00:04:44: wie war das für dich zu schreiben und alleine dann da am Schreibtisch zu sitzen und dich mit deinen Gedanken zu befassen also um ehrlich zu sein als Kind

00:04:54: ist so wie die allermeisten fußballbegeisterten ins bin der Kinder bin ich lieber rausgegangen abgespielt als auch Sätze zu schreiben

00:05:04: ich war nicht schlecht in der Schule aber mein Lieblingsfach waren eher immer Mathematik und Sport und nicht so sehr deutsch

00:05:12: ich habe aber in den letzten 20 Jahren schon regelmäßig geschrieben schreibt für den Kickern hier und da mal eine Kolumne ich schreibe andere Blumen und habe immer darauf geachtet dass ich das auch selbst tue auch mit Dietrich zusammen habe ich in den Neunzigern schon mal.

00:05:29: Etwas für ein Buch von ihm gemacht also

00:05:33: ich bin kein Schreibanfänger aber trotzdem muss man sagen ein Buch und wenn es auch nur in Anführungsstrichen 270 Seiten sind das ist schon noch mal ein anderer eine andere Herausforderung aber.

00:05:48: Es gibt gute und schlechte Tage wie man leben die ein oder andere Schreibblockade habe ich auch überwunden es gab aber auch ab und zu sowas was du im Fußball entflohenen wo man mal wirklich,

00:06:00: so ein halbes Kapitel an an einem Tag auch weg schreibt werde mal provokant wir sind gerade in einer Renaissance von Traditionsverein.

00:06:10: Na wenn wir jetzt gucken was du zur passiert ist wir haben als bastel Eintracht Frankfurt werden dass bei der Auffahrt nicht zuletzt durch die durch diese Worte

00:06:17: rennst in in der Liga geblieben wir haben Werder Bremen und Schalke 04 als Aufsteiger wir haben 1.FC Kaiserslautern als Aufsteiger wir haben den in die zweite Liga wären Rot-Weiss Essen

00:06:30: Aufsteiger 3. Liga und du sollst Traditionsfest keine Tor ohne zu lesen das passt ja gar nicht falscher Titel Gerät Thema verfehlt Note 6

00:06:39: na du hast es ja gelesen

00:06:44: weil erstens soll der Titel nicht aussagen dass Traditionen für Fußballclubs

00:06:53: immer ein Problem darstellt

00:06:55: aber die Erkenntnis und und es geht auch nicht jetzt um diesen Sommer sondern es geht darum dass man glaube ich feststellen kann dass es Fluch und Segen zugleich ist also so viel Tradition zu haben

00:07:08: gerade auch die Clubs die große Erfolge in der Vergangenheit hat die Werder mich Schalke wieder HSV leiden manchmal auch der Hund.

00:07:18: Wieder weil die Erwartungshaltung sehr groß ist und ja die Fallhöhe würde man Enten im Medienbereich sagen natürlich dadurch auch entsteht Aussehen gibt es ganz viele Menschen die drumherum dann immer

00:07:30: mitreden und mein Mann musste doch zurück zu den guten alten Zeiten das ist aber in einem veränderten Fußballbusiness nicht mehr so einfach möglich das stellen glaube ich alles und

00:07:43: das hier Schalke und Werder wieder aufgestiegen sind das Eintracht Frankfurt ein grandioses Jahr gehabt hat mit einem Titel der ja

00:07:53: sensationell ist auf europäischer Ebene das ist eigentlich super wenn man so will für diese Thesen als zeigt im im Grunde auch beide seid

00:08:04: na der VfB Stuttgart der beinahe wieder abgestiegen auch in diesem Jahr obwohl sie

00:08:12: gerade in der Hinserie finde ich keine schlechte Saison hatten es liegt alles nah beieinander und die Wahrheit ist aber auch dass einige Clubs.

00:08:21: Den normalen enteisen also finanziell andere Möglichkeiten haben weil sie einfach sehr sehr groß geworden sind Bayern und Dortmund sind ja auch Traditionsclub.

00:08:33: Aber die sind durch ihre Größe und durch ihre Erfolge die sie natürlich sich selbst erarbeitet haben und die sie verdient haben.

00:08:41: Sind sie so ein bisschen in eine andere Kategorie hinein gewachsen und gehören vielleicht nicht mehr.

00:08:48: Zu der Gruppe die wir jetzt vor allem meinen im Buch vergleichen der häufig Zugluft wie Köln-Frankfurt Werder Stuttgart Gladbach mit Bayern und mit Dortmund also die kommen ja sehr wohl vor

00:09:01: und haben ihre eigenen Probleme auch das thematisieren wir ja die Bayern haben es ja.

00:09:07: In der Champions League dann eben auch mit dem Park Clubs zu tun die wieder in ganz anderer Weise nicht normal sind also PSD.

00:09:15: ManCity jetzt kommt Newcastle so das sind ja auch Konstruktion.

00:09:22: Ich glaube ich nenne die im Buch die neureichen auf europäischer Ebene das ist natürlich auch nicht einfach so Bayer.

00:09:29: Das soll was Rattenrennen geredet und so war das kann die auch auch so sehr stark und es geht doch sehr viel in diesem Buch um Entscheidungen bleiben aber den Ball Spiel Eintracht Frankfurt.

00:09:39: Rafael Burri dieses diesen ever nicht trifft und uns die verlieren dieses Finale und dann werden sie Tabellen 11. in der Bundesliga gewesen.

00:09:48: Was hätte man denn dann gesagt Objektiv als objektiv der Trainer muss weg schlechte zusammen sein seit ein paar Jahren geben.

00:09:56: Das ist auch das Thema in deinem Buch ja nicht was deine falschen schalte das einen richtigen Fan und wie geht man denn mit sowas um weil sie sehr sehr emotional ist und manchmal hängst ja auch wirklich auf Daten wieder anzuführen ein Glück.

00:10:06: Aber die das Fahrzeug die nach einer Saison hängt manchmal will ich nur an so einer Kleinigkeit.

00:10:13: Absolut wobei ich glaube wenn das Finale verloren gegangen wäre der Frankfurter dann wäre das auch in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit.

00:10:22: Natürlich immer noch eine sehr gute Saison gewesen aber klar in der in der Liga ist man in diesem Jahr 11 geworden im vergangenen Jahr hat man aber die Europa League.

00:10:30: Erreicht und das ist ja die Voraussetzung Umzug um den Wettbewerb zu gewinnen aber du hast schon recht es liegt nah beieinander und.

00:10:39: Einer Niederlage im Finale wäre es tatsächlich zumindest Inspiron auch anders aufgenommen worden.

00:10:47: Ich habe gerade ein Interview noch mit Oliver Kahn gelesen und da ging es ausführlich um.

00:10:52: Die Niederlagen 1990 gegen Manchester United im Finale der Champions League.

00:10:58: Und er tatsächlich finde ich aber was sehr Interessantes gesagt das war natürlich eine der schlimmsten Niederlage in seiner Karriere.

00:11:06: Und passiert aber auch spannend fand ist dass er gesagt hat ja man sagt dann manchmal und ich habe das auch gedacht,

00:11:13: das wegen dieser Niederlage Sie daran zwei Jahre später zurückgekommen sind und die Champions League gewonnen haben aber er sagt es ist eigentlich ein bisschen Quatsch.

00:11:21: Weil diese Niederlage hat so weh getan und hat auch ein bisschen verunsichert,

00:11:25: dass das wahrscheinlich eine konstruierte Erklärung ist das sagen wir ja im Buch auch immer wieder wird der Leben halt Geschichten der lieben Kausalitäten aber manchmal ist es

00:11:35: tatsächlich auch einfach nur Glück oder Pech warum man ein Spiel gewinnt oder verliert

00:11:40: und du hast auch recht Entscheidung neben der Historie von Werder so der der letzten 12 Jahre von Werder ist das Thema Entscheidung eigentlich

00:11:51: der zweite rote Farben unseres Buches ich glaube fest daran dass.

00:11:57: Die Qualität von Entscheidung darüber entscheiden ob man Erfolg hat oder nicht dass das ein ganz wichtiger Punkt ist.

00:12:04: Aber man muss sich dann auch fragen was sind denn das gute Entscheidungen was bedeutet denn das und da ist schon eine These wir neigen dazu dass immer nur am Ergebnis festzumachen das ist aber eigentlich Quatsch weil du in dem Moment wo du deine Entscheidung triffst.

00:12:19: Nicht weißt wie es ausgeht wie es ausgehen wird ne die Unsicherheit ist sehr groß im Sport und auch in anderen Bereichen wenn ein.

00:12:27: Eine Entscheidungen oder ein Entscheider in Unternehmen,

00:12:30: irgendwie eine wichtige Entscheidung trifft die die Zukunft beeinflusst dann weiß man auch nicht wie es ausgeht und deshalb.

00:12:38: Sollte man bei der Beurteilung immer versuchen sich.

00:12:42: In die in die Situation des betreffenden unter der betreffenden zu versetzen und zu überlegen was gab's denn zu dem Zeitpunkt zur Information und und daran beurteilen ob die Entscheidung gut oder schlecht.

00:12:56: Ich denke dass einige Schluss Beispiel in Eintracht Frankfurt and lies das Zeitfenster sehr kurz noch mal.

00:13:03: Geschaffen Screen jetzt Geld wär mal eben über Geld geredet die von Lukas ist und die viel viel größer auf einmal liest man in allen Medien wie viel Millionen ihr Firma ansagen Spieler bleiben die brechen nicht gehalten werden konnten es kommen neue dazu

00:13:15: geht das vorbei 11 Uhr wir müssen das Budget verringern.

00:13:19: Die guten kostet und Co müssen gehen ob sie es wollen oder nicht wir müssen Transfereinnahmen Corona spielt auch noch eine Rolle es ist in zwei völlig ver.

00:13:28: Siedlervereine abhängig von einem Elfmeter Entscheidung kann ich die

00:13:34: ja ich kann am plan a plan B in der Schublade haben logische kann ich damit vorher Beschäftigung sagen okay ganz geschafft ich ich ziehe die Schublade raus aber im Witwers Unternehmen hat man ja im normalen Vitos Unternehmen längerfristige Entscheidung oder

00:13:50: ja und das ist das ist eine große Herausforderung dumm du bringst das wirklich an dem Spiel sehr gut auf dem Punkt weil das ist eine Abzweigung.

00:14:01: Die die so viel beeinflusst jetzt auch für die nächsten Wochen und und vielleicht Jahre,

00:14:08: das wissen glaube ich die allermeisten Entscheider in der Bundesliga wissen das aber wir wollten noch mal darstellen dass es so ist und auch mit mit dieser These aufräumen.

00:14:21: Dass am Ende der beste der immer gewinnen dass das ist einfach ja Quatsch und intuitiv wissen wir das ja auch erleben das in einzelnen spielen aber es betrifft eben.

00:14:31: Ganz ganz viel auch was die wirtschaftliche Kraft angeht von Komplott und jetzt bekommt Eintracht wahrscheinlich keine Ahnung 30000000 aus der Champions League.

00:14:44: Und haben natürlich völlig andere Möglichkeiten und das wird ihre Entscheidung in diesem Sommer beeinflussen,

00:14:50: Axel Hellmann zitieren wir ja auch gelegentlich im im Buch beim und der hat ja schon angekündigt dass

00:14:56: ihre Grundstrategie sich nicht ändern soll und das ist glaube ich auch der richtige Ansatz man darf jetzt nicht mit dem Geld

00:15:02: Denken Auge machen einen riesengroßen nächsten Schritt sondern ich glaube man muss versuchen Nachhaltigkeit rein zu bringen so wie es jetzt vielleicht einige Jahre Gladbach

00:15:13: sehr sehr gut hinbekommen hat Spieß

00:15:16: Werder über lange Zeit in der nun in der in dem ersten Jahrzehnt des Jahrhunderts mit Thomas Schaaf und Klaus Allofs hinbekommen hat

00:15:24: aber das bleibt für solche normalen Clubs eben fragil sage ich mal ne man sieht es jetzt an Gladbach

00:15:31: nun da weiß man nicht so genau wo die Reise jetzt hingehen wird,

00:15:35: obwohl sie so lange Zeiten richtig guten Job gemacht haben mit Max Eberl und damals am Anfang Vater und so weiter ja und jetzt,

00:15:44: könnte Sven schlecht läuft auch mal wieder in die andere Richtung geht.

00:15:48: Es ist einfach ein sehr enger Wettbewerb in der Bundesliga und die Dinge liegen nah beieinander und finanziell noch mal vielleicht.

00:15:56: Die Gladbacher haben jetzt irgendwie auch Rekord Jahre gehabt.

00:16:01: Aber umsatzmäßig sind sie trotzdem wahrscheinlich ein Viertel so groß BB Bayern und und halt so groß wie Dortmund oder wenn überhaupt uns und dass das kriegt man als normaler,

00:16:14: Club schlechtweg sozusagen diese Differenz.

00:16:17: Wenn Entscheider in einem Verein sind wie muss es ausgewogen sein zwischen.

00:16:24: Wirtschafts Entscheider und Fußball entscheide also sieht man sagt doch immer wenn auch ein Trainer schnell fliegt als ist zufällig Fussballsachverstand in einem Aufsichtsrat in einem Vorstand.

00:16:35: Aber wir haben ja Millionen Umsätze sind am du standest Unternehmen was ist denn eigentlich das wichtige beides ist wichtig.

00:16:45: Gehen da ja auch wirklich in die Tiefe was diese Zielsetzungen angeht alle Clubs haben,

00:16:53: das primäre Ziel sportlicher Erfolg,

00:16:56: muss man sagen ich glaube dass ich habe jetzt in einem Podcast mit Thomas röttgermann was gehört der sagt naja also in den Satzungen der ev

00:17:09: steht eigentlich noch nicht mal das Ziel sportlicher Erfolg sondern da steht drin es geht um

00:17:16: gemeinsame Erlebnisse und Begegnungen um Unterstützung um und Beteiligung im ev ja das stimmt aber in in bei dem Proficlubs und das sind ja dann häufig auch inzwischen ausgelagerte Kapitalgesellschaften aber selbst dann wenn es epouse sind steht

00:17:33: sportlich Erfolg eigentlich immer ganz oben und wirtschaftliche Solidität

00:17:40: da vernünftig zu handeln das haben glaube ich auch alle auf dem Zettel aber es gibt eine gewisse Neigung den sportlichen Erfolg.

00:17:48: Höher zu bewerten und deswegen gibt's da immer die

00:17:53: ein Konflikt zwischen den beiden Dingen und ja diesen schönen Spruch.

00:18:00: Wenn wir würden Sonntag Fußballclubs versuchen den sportlichen Erfolg zu maximieren und dabei die Insolvenz zu vermeiden alles war Heribert Bruchhagen glaube ich dir das ja gesagt hat und das da ist ganz viel Wahrheit dran.

00:18:14: Was was wir jetzt versuchen im Buch auch so ein wenig als Zukunftsperspektive vielleicht aufzuzeigen ist das Clubs wie Werder.

00:18:24: Die jetzt unter den Bedingungen wie sie sind im Moment ja kaum um Meisterschaft mitspielen können

00:18:30: dass solche Clubs versuchen sollten sich noch andere Ziele zu nehmen und und in den Blick zu nehmen die vielleicht irgendwie etwas weicher sind die mehr mit mit der Begeisterung Hotpants zu tun haben oder mit Identifikation.

00:18:45: Und und der Region vielleicht und weniger mit Titel trotzdem.

00:18:51: Bin ich auch niemand der sagt hey das Streben nach der maximalen sportlichen Erfolge schlecht nein das ist die das ist das ist die Basis im Sport sind das wird auch immer so bleiben.

00:19:01: Ist allem aus dem Nähkästchen wenn was nicht läuft bei dem wirtschaftlichen Erfolg okay da versucht man eventuell Budgets anzugehen wenn der sportlicher Freund nicht da ist ist er die tschuldigung dümmste Sau der Trainer.

00:19:13: Ich habe meinen Chef der Sportdirektor oder der Sportvorstand da kann ich zufrieden sein und das ist ein Mitarbeiter der kann ja eigentlich feuern relativ schnell aber der Prozess einer anderen Trainerentlassung ist ein ganz anderer.

00:19:24: Wie hast du das beschrieben hast das ein bisschen auch in dem Buch und mit Florian kohfeldt Wer entscheidet dann am Ende das dann das dann dann nicht der richtige Trainer sind im Augenblick.

00:19:34: Also bei uns ich gehe jetzt mal sozusagen an an an diesem Beispiel entlang ist der Sport verantwortliche Geschäftsführer schon in Hinblick auf den auf den Trainer dir.

00:19:48: Die wichtigste der erste entscheidung dann auch in der zweiten Stufe natürlich die Kollegen in der Geschäftsführung.

00:19:56: Und in der nächsten Ebene dann auch der Aufsichtsrat sicher ne also dem.

00:20:02: Ganz transparente und und formalisiert gesagt.

00:20:07: Die Entscheidung den Cheftrainer der Bundesligamannschaft zu entlassen ist auch eine zustimmungspflichtige Entscheidung die durch den Aufsichtsrat gehen muss weil das eben sozusagen ein sehr starker Eingriff.

00:20:19: Das ist sozusagen das formale aber wir haben natürlich auch darüber gesprochen trotzdem war ich immer der Meinung dass die Initiative beim Trainer auch.

00:20:28: Wir sind ebenfalls von Frank Baumann ausgehen muss in in alle Richtungen also er ist derjenige der

00:20:34: sozusagen den den engsten Kontakt hat zum Trainer den besten Überblick

00:20:40: und erhält alle anderen dann auch informiert und dann diskutieren wir darüber auch bei der Neueinstellung eines Trainers ist er der Sport verantwortliche Geschäftsführer dann die wichtigste Person und und mach dann auch Vorschläge und so weiter

00:20:55: aber natürlich war es immer eine gute Tradition bei Werder

00:21:02: Trainer auch nicht leichtfertig zu entlassen deswegen haben wir uns ja auch alle sehr schwer damit getan uns von Florian kohfeldt zu trennen weil wir so lange wirklich von ihm überzeugt waren und ich bin noch heute überzeugt dass wir ein guter Trainer ist und auch ein guter berühmte Persönlichkeit hat die zu Werder passt aber

00:21:21: ja natürlich muss man das immer wieder überprüfen auch wenn man in der Verantwortung ist

00:21:28: aber ich habe immer dagegen gekämpft irgendwie leichtfertig einfach zu sagen hey da läuft was nicht Trainer weg das ist in anderen Vereinen sicherlich,

00:21:37: heutiger mal der Fall gewesen und führt dann aber auch eher noch zu weiteren Problem am Ende mussten wir irgendwie doch erkennen dass es.

00:21:51: Das ist dann in dieser abstiegssaison schief gegangen ist und das ist ja auch das kann man dann rückblickend auch versuchen noch mal zu beurteilen wenn ich das heute sehe.

00:22:02: Bin ich immer noch unsicher ob möglicherweise das jetzt so richtig war aber wir haben

00:22:10: versucht einfach zu jedem Zeitpunkt sorgfältig und rational das Richtige zu tun und uns nicht treiben zu lassen von Öffentlichkeit oder von von irgendwelchen Kritikern die im Umfeld sind sondern.

00:22:25: Wir haben wirklich lange diskutiert intensiv gesprochen auch mit Florian und haben lange an ihm festgehalten und ganz zum Schluss waren wir dann doch der Meinung,

00:22:35: wir versuchen es noch mal mit zugegeben einer relativ verrückten Aktion nämlich dann für das letzte Bundesligaspiel Thomas Schaaf die Verantwortung zu geben.

00:22:46: Kann man

00:22:47: ein Trainer hat den man gut findet der auch bewiesen hat bei einem Verein dass der gute Arbeit abliefern mit dem man auch Erfolge feiert und dann geht es ein bisschen GT und schon nach unten Mann kämpft gegen Abstieg wann hat möglicherweise

00:23:01: die zweite Liga im Kopf aber es ist ja der gleiche Trainer der ja auch gut war.

00:23:05: Was sind denn da die die die Faktoren dass es aber nicht mehr gut läuft weil wenn der wenn der Trainer noch gut ist und es auch bewiesen hat warum ist es auf einmal schlecht.

00:23:13: Na ist ja nicht das ist ja genau mein mein Punkt in dem Jahr davor in der Saison 19/20 oder andersrum noch mal um die Geschichte rund zu erzählen Florian kohfeldt kam als Cheftrainer,

00:23:27: und hat aus meiner Sicht großen Anteil daran dass wir bis 20:19 Uhr bis zum Sommer eine wirklich sehr positive Entwicklung in vielerlei Hinsicht hin hinbekommen haben.

00:23:38: Wir sind dann knapp am Europapokal gescheitert indessen

00:23:42: Song 18/19 mit einer Punktzahl die normalerweise gereicht hätte so danke haben die Saison 19/20,

00:23:50: und das war eine Katastrophe Saison wir hatten doppelt so viele verletzten Tage sozusagen in der Statistik wie in einem normalen Jahr der Kader konnte fast nie.

00:24:02: So performen wie wir uns das vorgestellt haben und auf deutsch gesagt wir hätten eigentlich in dem ja schon absteigen müssen weil da lief.

00:24:10: Ganz viel daneben wir sind die ganz viel Glück und Relegation drin geblieben dann und der Unterstützung von Union Berlin am letzten Spieltag.

00:24:19: Und dann wäre aus meiner Sicht genau das der Fall gewesen was du antwortest wenn das schief gegangen wäre dann wäre die Stimmung.

00:24:28: Im Umfeld und in den Medien gewesen hätte ich jetzt muss es da eine Trennung geben da hätte

00:24:33: ich ganz deutlich gesagt das hätte ich für falsch gehalten damit uns dann von Florian kohfeldt getrennt hat weil das war nicht seine Verantwortung und da und er war sozusagen.

00:24:45: Er hat alles getan was man tun konnte vielleicht gab's am Anfang auch ein paar Fehler von ihm in der Trainingssteuerung und all diese Dinge das hat er ja auch selbst so eingeschätzt aber,

00:24:56: das ist nur manchmal so wenn man entscheidet macht man auch Fehler jeder von uns

00:25:01: so aber in dem Sommer hätten wir wahrscheinlich an dem festgehalten wenn wir abgestiegen werden ein Jahr später das ist ja deine Frage.

00:25:09: Fühlte sich dann die Gesamtlage schon etwas anders an man kann wirklich nicht sagen dass das Verhältnis der Mannschaft gestört war aber

00:25:18: der Grad der Überzeugung war hatte irgendwie dann doch durch viele Dinge so ein wenig gelitten und wir sind dann noch mal nach intensiver Diskussion zu dem Schluss gekommen.

00:25:30: Auch insbesondere in diesem letzten Spielen.

00:25:35: Das ist mit ihm wahrscheinlich nicht funktionieren würde und dass es auch ganz schwer werden würde dann in die neue Saison selbst wenn es geschafft hätten wäre es vermutlich dann schwer gewesen noch mit ihm in die neue Saison zu gehen.

00:25:49: Und ohne jetzt da Details zu ausplaudern zu wollen aber das sind dann so die Dinge die.

00:25:56: Die dich beeinflusst und ne er auch immer ein Blick

00:26:01: wie geht es dann weiter für ein Spiel kannst du sowieso nur

00:26:07: sozusagen mit Wahrscheinlichkeiten umgehen du weißt ja nicht was jetzt ob ein Thomas Schaaf dann im letzten Spiel eine größere Chance zu gewinnen als einen

00:26:16: Florian kohfeldt oder ein Felix Magath oder was auch immer man dann noch hätte berühmtes tun können so und aber man fragt sich dann

00:26:26: wie ist die Perspektive für die neue Saison und so weiter und da ja war eine gewisse.

00:26:34: Erschöpfung vielleicht bei allen auch vorhanden durch.

00:26:39: Misserfolge durch die Pandemie durch ja auch die wirtschaftliche Lage die halt so war wie sie war alles zusammengenommen fühlte sich dann irgendwie nicht mehr gut an.

00:26:51: Das sind wahrscheinlich Dinge die kriegt man von außen gar nicht somit wahrscheinlich hat es beim VfB Stuttgart

00:26:57: anders funktioniert die habe nämlich den Trainer nicht rausgeschmissen aber im Endeffekt wären über Entscheidung geredet weiß man ja im Vorfeld nicht genau was du sagst was ist die richtige Entscheidung mit einem Trainer weiterzumachen und einen neuen Trainer Sohnemann besteht nichts vorgeschrieben.

00:27:11: Wir wissen von außen betrachtet auch noch nicht mal genau was in den Köpfen,

00:27:15: und wenn misslingt müssen Tat in den letzten Wochen der Saison dann vor gegen oder auch beim Trainer.

00:27:22: Oder Nippel paar Monate vorher Thomas Hitzlsperger mit dem ich ja auch einen sehr guten Kontakt hatte und der unten auch bei dem Buch der Darm früher Leser war.

00:27:35: Und dann auch bei uns nur eine Botschaft auf dem Buchdeckel gegeben hat also

00:27:40: ich glaube alle die in der Bundesliga da unterwegs sind wissen um die Schwierigkeiten und ich wage mal die These dass wir jetzt in Bremen nicht zu denjenigen gehörten die ganz schnell

00:27:53: einfach dann das getan haben was die Mehrheit oder die Öffentlichkeit wollte aber dass ich ich würde auch niemandem vorwerfen dass dass das in anderen Klubs anders ist es ist es ist sozusagen

00:28:05: eine Frage von Druck und was hält man aus und was hält man für das Richtige.

00:28:11: Entscheiden Traditionsverein wir diskutieren über das Buch über den Hut wir reden da gar nicht über dich das der Wahnsinn aber Trotter, länger zu aber ich warte mal gebootet wieder als Auto entscheiden Traditionsvereine möglicherweise aufgrund des äußerlichen Drucks.

00:28:26: Quantität viel mehr Fans viel mehr Medien die von außen was rein pro schon wurde das im inner circle vergani so kennen wie du es eben beschrieben hast entscheiden die vielleicht.

00:28:35: Schneller und vielleicht dann auch schneller falsch.

00:28:40: Was mich die Ruhe haben weil dann vielleicht einer aus dem Grillen und ich glaube ihr mich hatte ultra schon wieder angeschrieben hast es gesehen in einer Bild Bremen hast es gesehen da und da wir müssen was tun bei.

00:28:50: Und auch dir aufgeregt halten sind auf jeden Fall größer und das spürt.

00:28:56: Nicht in jedem Fall aber gelegentlich glaube ich auch schneller zu feilschen und.

00:29:04: Emotionalen Entscheidungen weniger sorgfältigen Entscheidungen das würde ich schon sagen

00:29:10: dass die Gefahr besteht nehmen wir mal einen Positives Gegenbeispiel dass wir ja auch ganz häufig erwähnen den SC Freiburg das ist ein Club,

00:29:23: der einerseits vielleicht nicht dieses aufgeregte Umfeld hat und dadurch ist etwas leichter hat.

00:29:32: Aber das soll man auch nicht geringschätzen sie machen auch seit vielen vielen Jahren haben sie auch die absolut perfekte Philosophie für sich gefunden haben auch Abstiege mit Volker Finke und ob Christian Streich.

00:29:46: Ausgehalten und

00:29:49: kein Blödsinn gemacht sondern einfach an ihrer Strategie festgehalten überprüfen das sicherlich auch Christian Streich und der schreibt glaube ich jedes Jahr einen neuen Einjahresvertrag.

00:30:01: Seit vielen Jahren also Kontinuität ist auch kein Selbstzweck beim SC Freiburg sondern das muss auch es geht dort auch um Erfolg.

00:30:10: Aber sie haben vielleicht etwas mehr Ruhe und sie haben auch gute Entscheider de.

00:30:18: Wohne ganz starke Verbindung durch Vertrauen und gemeinsame Philosophie da ist und das ist immer meine These auch gewesen dass es.

00:30:26: Neben Geld vielleicht und neben guten Entscheidungen die wichtigste Voraussetzung für Erfolg wenn man,

00:30:35: eine Entscheidung sebene hat oder eine ein Team.

00:30:40: In der Führung des Clubs die sich vertrauen die gemeinsame Werte haben die eine gemeinsame Philosophie vertreten und die auch ein gleiches Bild von Zielen haben im Kopf.

00:30:54: Und nicht nur eben Erfolgshunger auch im Misserfolg dann erst recht genau dann dann wird es schwierig.

00:31:00: Ja in Freiburg hast du es ja gesagt funktioniert sie sind auch gemeinsam wieder abgestiegen spannend wird's bei so einem Club wie Union Berlin die er nur.

00:31:09: Nach oben gehen in einer median sehr sehr schwierigen statt das machen doch überraschen was passiert wenn ihr auf einmal wieder gehen abspielen,

00:31:17: das wird man dann sehen aber wir reden ja viel von Nachhaltigkeit und.

00:31:24: Nachhaltigkeit hat im Fußball auch viel mit Kontinuität zu tun aus meiner Sicht und im Werder ist auch ein Beispiel mit Otto Rehhagel der war dreizehn Jahre Trainer Thomas Schaaf,

00:31:35: Bauch 13 Jahre das waren ja die erfolgreichsten Basen und auch in diesem

00:31:41: sozusagen Phasen gab es mal problematische Saisons oder Phasen wo auch die Trainer in der Kritik standen aber man hat trotzdem daran festgehalten und wenn man.

00:31:53: Ich habe das gerade in der Kolumne irgendwo geschrieben wenn man Nachhaltigkeit übersetzt ins Englische dann heißt es ja sustainability.

00:32:02: Und to sustain heißt wörtlich übersetzt eigentlich aushalten.

00:32:06: Sollte denn der Gedanke dahinter ist ja die Natur hält das was der Mensch macht aus und kann sich regenerieren oder man das auf Fußballclubs überträgt dann ist es eben auch Misserfolge mal aushalten können

00:32:21: so vielleicht ist es ein bisschen weit hergeholt aber die Analogie bin ich eigentlich ganz schön wenn man das aushält dann ist es am Ende gibt eine größere Wahrscheinlichkeit aus Nachhaltigkeit.

00:32:32: Dann müssen die Fans mitspielen und sind nicht über den du Stadion jagen wie letztes letzte Sonnen Schalke ne vendin die Defense auch dafür das Verständnis haben dann ja das ist ja in diesem Klops leider auch ein Phänomen.

00:32:46: Die Emotionalität ist sehr hoch in beide Richtungen.

00:32:51: Wir haben ja jetzt auch gesehen wie auf Schalke gefeiert wurde als der wieder aufstieg gelungen war auf der anderen Seite jetzt ist ein neuer Trainer da gab es dann schon wieder,

00:33:01: bisschen auch die die andere Richtung ich glaube es ist ganz wichtig wenn man es Verantwortung übernimmt dort das zu wissen dass aushalten zu können trotzdem vielleicht,

00:33:14: selbst so sachlich und rational ranzugehen wie nur möglich.

00:33:19: Weil man auch immer dran denken muss das glaube ich vergisst man dann auch manchmal dass die große Mehrheit.

00:33:29: Meistens trotzdem nicht so aufgeregt ist wie diese kleine Minderheit die man dann immer wahrnimmt und die die Medien natürlich auch ja.

00:33:40: Sozusagen noch noch verstärken und und die dann immer ihre Passform auch bekommen.

00:33:49: Und dahinter stecken immer Menschen wie war das für dich als bei Werder gar nicht gut lief und und von Baumann raus und filbry raus und Bode raus und alle weg und es war bestimmt keine schöne Zeit wie bist du mit umgegangen.

00:34:00: Das ist belastend das muss man ganz ehrlich sagen.

00:34:04: Das war aber in der Kombination mit leeren Stadion Pandemie und und das noch.

00:34:11: Weil da fragt man sich ja auch wofür tust du das nämlich bin ja ein Bonner alle Fußball und Menschen Zubehör

00:34:17: rühren und zu begeistern und und irgendwie Erlebnisse zu schaffen und das war ja dann irgendwie auch nicht mehr möglich und die Zeit war schon hart,

00:34:25: das war für mich im Grunde auch

00:34:27: glaube ich einen einen Grund gar nicht der Abstieg selbst sondern eigentlich schon die Zeit vorher zu überlegen ob ich in dieser Rolle das noch so weiter machen will und das hat sich dann irgendwie auch nicht mehr so ganz richtig angefühlt.

00:34:42: Weil ja im im Buch nenne ich das ja irgendwie auch mal the reason why ne warum,

00:34:48: Warum existieren Fußballclubs auch eine gute und wichtige Frage sollte sich jeder mal stellen und ich glaube für mich jetzt darum.

00:34:56: Ja so dass man das Leben von Menschen zu bereichern und Erlebnisse zu

00:35:03: erzeugen Emotionen zu schaffen und und irgendwie auch Zusammenhalt zu organisieren in einer Region na das sind einfach wichtige weiche Faktoren.

00:35:14: Wenn dich das belastet hat welche Funktion bei einem Verein Kevin dann auch für dich infrage oder kannst du mit dieser Belastung dann auch würdiger Weise auch in Zukunft leben

00:35:22: weil egal ob als Präsident als als Manager und Trainer kann das immer wieder passieren wenn ein Misserfolg da ist wirst du möglicherweise oder auch ganz sicher von außen von ihr welche Menschen beleidigt

00:35:32: angegriffen

00:35:33: ja also ich habe das ja auch ausgehalten das ist jetzt nicht so und das war vielleicht auch wenn du dann operativ tätig bist für Frank Baumann noch heftiger als für mich.

00:35:46: Auf der anderen Seite kann man dann sagen wenn du operativ tätig bist da kriegst zumindest viel Schmerzensgeld im Fußball das ist ja auch ein Punkt so aber.

00:35:56: Unabhängig davon brauchst du dann manchmal vielleicht auch nur eine Zeit um den Rum um den Akku wieder aufzuladen und auch mal zu reflektieren.

00:36:05: Es ist nicht so dass ich jetzt daran zusammengebrochen bin und und auch irgendeiner von uns aber.

00:36:14: Man sollte auch nicht denken.

00:36:16: Ja all diese Beschimpfungen und und dieser hast dir da manchmal im Netz begegnet der belastet gar nicht das wäre halt auch gelogen aber,

00:36:27: mir hat immer geholfen schon als Spieler dass ich.

00:36:31: Glaube ich eine gewisse gesunde Distanz auch zu dem Business trotzdem hatte und mein mein Selbstwertgefühl jetzt nie nur am Fußballen.

00:36:40: Und ich andere Themen habe und andere berufliche Dinge die ich verfolge von daher.

00:36:47: Ja ist alles gut und ich kann mir auch nach wie vor vorstellen im Fußball wieder eine Rolle zu übernehmen tatsächlich ja.

00:36:57: Manchmal denke ich dann vielleicht jetzt im wenn ich wenn ich das tue er noch mal was was operatives aber

00:37:06: es ist muss auch hundertprozentig passen und ich habe genug zu tun und habe auch Spaß an den Dingen die ich dich mache z.b. jetzt auch dieses Buch zu schreiben waren der Große

00:37:16: große neue Erfahrung und sowas finde ich auch immer toll wenn ich meine frei

00:37:23: irgendwie haben kann und trotzdem ja mir selbst Herausforderungen schaffe.

00:37:29: Hast du einen Trainerschein wär das was könntest du dir vorstellen an der Seitenlinie rauf und runter zu rennen,

00:37:35: das habe ich als Spieler gemacht an der Seite gehen nur auf der anderen Seite gesagt Trainerschein habe ich nicht,

00:37:43: das ist etwas was ich so ein ganz klein wenig bereue.

00:37:47: Das nicht am sozialen gleich nach Ende der Karriere gemacht zu haben einfach um.

00:37:54: Auch ein bisschen noch diese Sicht des Trainers noch stärker zu haben.

00:37:58: Ich glaube dass ich ganz gut mich in den Trainer hineinversetzen kann aber wenn man es selbst gemacht oder erlebt hat ist es dann doch noch mal was anderes.

00:38:07: Insofern e-trainer werde ich wahrscheinlich mehr werden aber.

00:38:13: Auf der einen Seite hellwach und nicht man kann auch jetzt noch ein Trainerschein machen aber ich habe es im Moment nicht vor jetzt viel mal ganz schnell durch deine Rita rüber Trainer sind erinnerst du dich an deinen ersten Trainer beim VfR Osterode.

00:38:26: Ja sehr gut sogar den hatte ich sechs Jahre lang.

00:38:32: Bist du um 15 Uhr und der war sehr prägend weil er erstens sehr gut war für die damalige Zeit und für einen Club geschafft Osterode haben wir extrem.

00:38:44: Professionell schon im Jugendbereich gearbeitet hat musste und der war auf der anderen Seite aber auch sehr streng.

00:38:54: Und hat ein paar Dinge gemacht die man vielleicht auch heute nicht mehr machen würde also ich war ja immer sehr schnell und.

00:39:04: Habe dann für ein paar Übungen auch noch von ihm zusätzlich so ein bisschen Blei.

00:39:08: Zeige Bleiweste gekriegt um bisschen ein zusätzlichen Trainingseffekt zu haben das macht man bei Kindern vielleicht heute nicht mehr.

00:39:17: Aber ja ich habe ganz viel Sonne von ihm mitgenommen und auch diese Disziplin so diese ist intrinsische.

00:39:26: Das war schon dass das war sicherlich auch für meine spätere Karriere sehr wichtig.

00:39:32: Dass ihm gesagt auch in deiner Fußball Höhe hattest du auch immer ein Blick für was anderes wie war das denn als Jugendlicher wann hast du denn für dich zu festgestellt ach Fußballprofi ist er doch etwas ganz cooles.

00:39:43: Das habe ich sehr spät erst festgestellt also ich habe Fußball immer sehr sehr ernst genommen und Sport generell ich habe auch noch Basketball Leichtathletik sonst was gemacht das war mir immer sehr wichtig da.

00:39:57: Auch der Beste sein zu wollen tatsächlich so bin mit zwei Brüdern aufgewachsen auch da gab es immer so ein bisschen Wettbewerb zwischen uns wobei die beiden.

00:40:09: Handball gespielt haben und das habe ich tatsächlich nicht getan eigentlich mein Vater war auch Handballer komme ich aus einer Handballer Familie und ich war das schwarze Schaf weil ich als einziger nicht Handball gespielt habe na ja wie auch immer.

00:40:23: Fußballprofi auf die Idee bin ich erst sehr spät gekommen eigentlich erst als ich in Bremen war.

00:40:29: Also es gab dann das Angebot als ich mein Abi gebaut hatte nach Bremen zu wechseln zu den Amateuren allerdings zur zweiten Mannschaft

00:40:39: und das habe ich dann auch gemacht und gleichzeitig Zivildienst angefangen und dann als ich da war da habe ich eigentlich erst gemerkt hey war.

00:40:49: So groß ist der Unterschied vielleicht nicht ich durfte dann nach dem Park guten Spielen bei den Amateuren durfte ich auch bei den Profis gelegentlich mittrainieren und da habe ich dann festgestellt.

00:41:00: Ja Platte gesagt die kochen auch nur mit Wasser und ja ein Jahr später habe ich dann meine ersten Bundesliga Einsetzen schon gehabt mit 19.

00:41:09: Kurz zurück Abi euch mal ganz gerne Leistungskurse was hast du gehabt Mathe und Geschichte

00:41:17: und dann noch Englisch und Sport wir durften damals ja leider noch kein Sport Leistungskurs machen aber Mathe habe ich schon gesagt weil man mein Lieblingsfach neben Sport und ja da musst du das alle Bereiche abdecken also Geschichte

00:41:32: hat mich eigentlich erst interessiert so ab der französischen Revolution alles was davor war da bin ich bin ich kein Experte.

00:41:41: Abinote präzisions.

00:41:44: Ich habe den Schnitt von 2,4 glaube ich ja besser als ich ich war

00:41:52: begrenzen Aufwand dann gab es den 5. August noch zu 89.

00:42:01: Time Zurich.

00:42:03: Das war dann wahrscheinlich 1. Bundesliga ein Datum das Datum hätte ich jetzt nicht gewusst genau war gegen Fortuna Düsseldorf oder richtig.

00:42:13: In der 83 minute wurde der Herr Marco Bode eingewechselt für einen gewissen Günter Herrmann Weltmeister.

00:42:21: Weltmeister genau hast du noch Erinnerung da noch nicht zu dem Zeitpunkt noch nicht später.

00:42:29: Hast du dann noch Erinnerungen dran dann an diese.

00:42:33: Wir frischen ersten Profi Tage Profi spiele große wie war das für dich oder warst du so ein cooler Junge wie jetzt auch.

00:42:43: Ich glaube cool war ich nicht aber ich war.

00:42:48: Das wäre ich bin kein kein Nerd der sich an alles erinnert ne und jede Szene noch vor Augen hat.

00:42:53: Z.b. an dieses Spiel gegen Düsseldorf kann ich mich nicht so gut erinnern aber.

00:42:59: Es gab dann paar Spiele und daran erinnert man sich natürlich er

00:43:03: wenn man paar Tore schießt und sind sehr in der Saison gab es schon so ein paar Einsätze wo ich auch mal doppelt getroffen habe z.b. einmal in Köln zwei Tore geschossen Alexander 42 verloren und dann habe ich im Europapokal

00:43:16: noch mal zwei Tore geschossen und habe dann auch einen lustigen Spitznamen gekriegt.

00:43:21: Wegen meines Laufs Deals glaube ich vor allem und ein bisschen auch wegen meiner langhaarigen Frisur die sich dann auf einmal klappt die Bild-Zeitung hat das erfunden wie es so ist der Frühling von der Weser.

00:43:33: Grüße und das war ja schon mal ein großes Kompliment ne weil das war ein großer Spieler zu der Zeit.

00:43:41: Und auf jemand den ich gemacht habe,

00:43:44: so ich habe da an bestimmte spiele erinnerungen aber so dass ich jetzt alles noch vor Augen habe das wäre gelogen.

00:43:53: Riesengroßer Erfolg beim beim Verein war sicherlich das gibt's ja leider nicht mehr für die Jungen und zuhören und Zuhörer Europapokal der Pokalsieger.

00:44:01: Ich habe mir tatsächlich eben noch mal angeguckt gegen wen er so alles gespielt hab du dachtest bist kein Nerd aber erinnerst du dich daran diese wunderbaren Reisen in diesem diesem Jahr

00:44:10: ja paar Dinge paar Dinge schon paar verrückte Sachen vor allem den Schein habe ich ja ich bin da ich bin vielleicht ein bisschen nett an den Verein habe ich nie gehört auf Rumänien der erste Runde wohl wieder gespielt habt.

00:44:25: Hast du dich da tschüssi now.de

00:44:34: ja genau FC Bacau oder so ähnlich genau genau genau genau jetzt habe ich gerade jetzt vom vom Namen her verwechsel aber bacao ändere ich auch noch ein bisschen und bisschen au habe ich aber auch mal gespielt aber das war nicht in dem Europapokal

00:44:48: mit der Nationalmannschaft Joachim Backhaus 6050 wann die beiden Spieler wann kann ich Wahnsinn erinnern Erinnerung an Bacau Rumänien wahrscheinlich nicht über

00:44:57: ja ganz dunkel nur also man muss sagen Rumänien.

00:45:04: Das war damals auch das erste Mal dass ich in dem Land war und da war schon in meiner Erinnerung auch ja die Diskrepanz zu unserem Leben schon sehr groß wird,

00:45:14: dich Einsicht also bin schon Armut auch sichtbar aber ja.

00:45:20: Als junger Mensch dann trotzdem ja ist man auch vor allem auf den Fußball fokussiert aber ich erinnere aus dieser aus dieser Europapokal Saison dann auch.

00:45:31: Zum Ende hin Istanbul Galatasaray Galatasaray vorher noch Budapest Veranstaltung.

00:45:39: Ja da habe ich glaube ich in Budapest sogar ein wichtiges Tor geschossen das war jetzt später glaube ich der Gruppe doll auch Trainer war.

00:45:50: Und den Bruder haben wir noch gespielt Zimmer hörte erinnere ich als Stadt auch noch sehr gut das war glaube ich eine sehr.

00:45:57: Ich weiß garnicht war danach nur noch einmal da aber ist glaube ich nach wie vor eine sehr sehr schöne Stadt architektonisch mit den

00:46:06: Mit dem Giebel Bauten und so weiter also ich habe schon immer wenn wir unterwegs waren habe ich auch versucht ein bisschen was von der Stadt zu sehen also in der Zeit,

00:46:15: kommt mir schon noch hier und da das Hotel verlassen und sind ein bisschen spazieren gegangen manchmal gab es auch lustige Sachen wir haben mal in bei als wir Neapel gespielt haben sind da.

00:46:28: Sind wir mit ein paar Jungs los und haben uns Pompeji angeguckt.

00:46:32: Direkt nach unserer Ankunft und hatten dann aber versäumt irgendwie keiner von uns konnte sich erinnern wie unser Hotel heißt wir wussten ja wirklich über die Polizei herausfinden wo wir selbst untergebracht waren,

00:46:46: also hier hast du deine Anekdote die ich wahrscheinlich so noch nicht erzählt habe also war Rune bratset Wynton Rufer.

00:46:55: Uwe harttgen und und ich und wir stiegen ins Taxi ein und keiner wusste wie das Hotel heißt.

00:47:02: Ja jetzt wieder gefunden na ja wenn du wenn du so Endspiel siehst wie es Eintracht in Silvia.

00:47:11: Hast du dann da Erinnerungen an dein Endspiel in Lissabon es soll ja Lust gegen AS Monaco.

00:47:19: Digga hast du diese Bilder wieder auf fast 30 Jahre her sind.

00:47:23: So ein paar Bilder na also einerseits war das ja ein bisschen traurig weil dieses große Stadion halbleer war.

00:47:31: Das ist halt heute auch anders man muss sagen.

00:47:35: In der Zeit so in den Neunzigern gab es ja auch in der Bundesliga hier und da noch so halbvolle Stadien ne

00:47:43: da ist hat sich die Bundesliga rx3

00:47:46: entwickelt die Stadion sind auch die moderner geworden und damals wurde dieses Spiel nach Lissabon gegeben ist Finale und AS Monaco hat quasi gar keine Fans mitgebracht und wir eben ja keine Ahnung 15 20000.

00:48:01: Aber das Stadion war halt riesengroß und eben halbleer das war.

00:48:06: Eigentlich bisschen traurig aber ganz ehrlich im Grunde trotzdem jetzt rückblickend auch egal weil essbar

00:48:12: unser großes Finale und man ist dann ja auf dem Platz sobald das Spiel losgeht und die Stimmung war trotzdem großartig und die Werder Fans haben uns gefeiert dass wenn wir Weltmeister geworden wären und.

00:48:24: Die Feier nach dem Spiel da in Estoril oder wo das war in Wieselburg das war natürlich auch eine.

00:48:33: Wilde Party obwohl ich beim Party machen da nicht vorne dran war ich war einfach und junger bescheidener zurückhaltender Spieler

00:48:40: schein bist du doch heute auch noch oder.

00:48:43: Aber damals gewiss mit George WH Türkei wurde eingewechselt an der Seitenlinie Arsene Wenger vor seiner Zeit im in Engelsbrand

00:48:52: wir haben leider ganz viel Zeit deine ganze wieder durch durch zu pflegen was war noch so ein großer Moment für dich du würdest deutscher Meister rüber als Pokalsieger Nationalmannschaft dazu ja mit Rehhagel muss man sagen in der ersten Hälfte der neunziger jedes Jahr geboren.

00:49:07: Ich war sechsmal zum Pokal

00:49:11: Finale in Berlin obwohl ich die ersten beiden Male 89-91 durfte ich nicht spielen dementsprechend haben wir beide verloren natürlich im Auto

00:49:24: als mich Auto aufgestellt hat 91 haben sofort gewonnen also wir waren ja dreimal hintereinander im in Berlin da.

00:49:32: Und wird das war auch ein schöner Titel Pokalfinale 99 gegen Bayern natürlich ist noch mal immer was besonderes.

00:49:41: Effenberg und Matthäus haben die entscheidenden Elfmeter dann im Elfmeterschießen verschossen,

00:49:46: ich habe überraschenderweise getroffen obwohl es mir jetzt wirklich nicht meine Lieblingsbeschäftigung waren in meiner Karriere geschossen ich habe eben mal geguckt du hast nicht viele Elfmeter in deinem dann creme also im normalen Bundesligaspiel war ich nie Elfmeterschütze.

00:50:00: Ich habe im DFB-Pokal Halbfinale mal gegen Hannover verschossen.

00:50:06: Das mal ausgeschieden dann das war aber das Jahr als beim kurze Zeit später Opa Pokalsieger geworden sind insofern.

00:50:12: Bleibt das trotzdem gutes Jahr übrigens sind wir da glaube ich auch in Anführungsstrichen nur neun geworden in der Liga.

00:50:20: Aber noch vor den Bayern die sind dann kann sie es nicht vorstellen und naja wie auch immer also.

00:50:30: Herausragende Dinge war natürlich noch die EM 96 ich habe irgendwie

00:50:35: gestern in einem Beitrag Jever Radio Bremen war ich im Studio noch mal Bilder wo ich den Pokal hoch weiß und die kriegen die ja gerade auch ne Jubiläum gefeiert hat steht da hinter uns oder vor uns.

00:50:49: Da habe ich nicht viel gespielt und trotzdem ist es eine wunderschöne Erinnerung weil ich am Ende auf dem Platz stand als das Golden Goal viel

00:50:57: weil ich beim Elfmeterschießen dabei war und fast dran gekommen wäre als Siebter dann wären wir übrigens nicht Europameister geredet also ja

00:51:08: und natürlich auch ganz zum Schluss.

00:51:11: Mein allerletztes Spiel als Profi war das WM Finale 2002 gegen Brasilien das hätte ich natürlich gerne noch gewonnen ja dann wärs irgendwie.

00:51:22: Beate muss mal gesagt hat Sahne auf der Torte gewesen und hier liegen dass sie nicht gewonnen hat also.

00:51:30: Oliver Kahn der bei diesem Turnier wirklich großartig gehalten hat hat einen kleinen Panzer gehabt.

00:51:39: Der führte zum 10.

00:51:42: Und genauso wichtig aber auch wir haben in der ersten Halbzeit unsere Chancen nicht genutzt die da waren also wir haben eigentlich wirklich ein ganz gutes Spiel gemacht aber Kleinigkeiten haben es dann in die falsche Richtung.

00:51:55: Gebracht das große Ganze dann erkläre ja was auch auffällt.

00:52:00: Du bist nicht vom Platz geflogen du hast keine einzige Sperre bekommen angeblich nur 15 gelbe Karten wahrscheinlich keine einzige wegen Meckerns oder

00:52:09: oder nur wegen Meckerns oder nur wegen Meckern hast du immer zurückgezogen keine Grätsche ausgepackt was du da super Fähre was immer zu weit weg

00:52:20: sehr seltsam eigentlich aber gut naja ich habe ja als Stürmer kriegt man sowieso schon weniger gelbe Partner in meiner Zeit

00:52:28: konnte man sich auch noch etwas mehr erlauben bevor meine gelbe Karte bekommen drittens.

00:52:36: Nach und nach hatte ich das Image eines sehr fairen Spielers was ich auch war aber ich erinnere mich auch noch an einige schiedsrichte die dann gesagt haben Marco

00:52:45: eigentlich müsste ich dir jetzt Geld geben aber, weil du's bist du bist ja verlasse ich die noch mal nach vorn kommen also es gab es auch ne so von daher ist es eine Kombination aus vielen Dingen aber meine.

00:52:59: Grundeinstellung war schon als Stürmer natürlich immer ich will den Ball im Spiel halten und konstruktiv über was mit ihm machen und nicht einfach nur

00:53:09: ein Angriff unterbrechen wie das vielleicht Verteidiger beim Denken deswegen habe ich glaube ich vor allem deshalb in der Bundesliga nur in gelbe Karten bekommen ich erinnere mich irgendwann kam mal die deutsche olympische Gesellschaft beim Training vorbei

00:53:25: und habe mir eine Medaille gegeben weil ich 100 Bundesligaspiele in Folge geschafft hatte

00:53:31: ohne gelbe Karte und Otto.

00:53:37: Hat dann irgendwann gesagt mal öffentlich der Marco das ist der fairste Spieler der Bundesliga seit dem Zweiten Weltkrieg der Zweite Weltkrieg damit zu tun hat weiß ich nicht aber

00:53:48: auchentaller außengruppe zum Schluss ist aber wir müssen unbedingt noch mal eine Folge 2 machen um so viel zu erzählen wir können ja gar nicht so

00:53:56: in diese Grille gehen weil du dieses tolle Buch geschrieben hast aber eins muss man den auch fragen einmal wer da immer Werder warum bist du nicht woanders hingegangen wollte dich keiner haben hast du keine Angebote bekommen

00:54:08: Bunny zu schlecht oder was nehmen was ihr alles rhetorische Frage.

00:54:16: Angebote von Bayern und Dortmund Anna-Lena

00:54:21: das war das war damals noch möglich nein ich erinnere mich Uli Hoeneß hat mich natürlich jedenfalls mal angerufen hat gefragt kannst du dir vorstellen zu uns gekommen.

00:54:32: Und dann habe ich mir ein Wochenende Zeit genommen und habe dann nein gesagt.

00:54:36: Ich hatte irgendwann also ich habe ja gesagt in der ersten Hälfte meiner Karriere bei Werder

00:54:42: haben wir jedes Jahr irgendwie ein Titel gewonnen da habe ich keinen Grund gehabt darüber groß nachzudenken dann bin ich Nationalspieler geworden und es gab zwischen Rehhagel und scharfen paar schwierige Jahre

00:54:54: da gab es schon eher mal den Gedanken aber ich habe für mich dann auch gesagt ich möchte eigentlich wenn dann nicht in der Bundesliga wechseln sondern wenn

00:55:03: deine Erfahrung im Ausland machen und da wiederum.

00:55:08: Weiß dann vielleicht zu der Zeit als als Nationalspieler nicht groß genug in Anführungsstrichen dass die absoluter Zeugen Angebote gekommen sind.

00:55:19: Ja und deshalb habe ich dann gelassen also im Wechsel nach England hätte ich mir schon vorstellen können es gab da auch hier und da mal lose Kontakte aber nie nie so das perfekte.

00:55:31: Einmal will immer Werder das bist du nicht mal auf die Treppe runter dursten aktuell keine Funktion.

00:55:36: Olli bei Werder bin ich nie im Moment nur Ehrenspielführer wenn du willst auch was schönes bin ich nicht.

00:55:43: Wo sehen wir dich zum Schluss wo sehen was ich in Zukunft können wir die Daumen drücken für was wirst du jetzt buchschreiber jedes Jahr ein Buch wirst du schreibst Romane schreibst du ich weiß es nicht man muss noch mal mit Dietrich reden

00:55:56: wenn ich so jedes Jahr drei Bücher schaffen würde wäre das vielleicht noch Zorn.

00:56:02: Aber na ich weiß es noch nicht also der ehrliche Antwort ist ich habe ich weiß es noch nicht ich es gibt ein paar beruflicher konstanten auch,

00:56:11: dich die ganze Zeit über verfolgt haben eben werde auch als Aufsichtsrat.

00:56:15: Produktionsfirma in Hamburg nordisch mit den ich schon fast 20 Jahre unterwegs bin und und formatentwicklung Bewegtbild Hersteller produziere und mir aus denke das macht total viel Spaß mit diesem Team.

00:56:31: Es gibt ein paar gesellschaftliche soziale Projekte die mir sehr wichtig sind die auch Zeit kosten,

00:56:39: ich bin hier und da als als Bäcker unterwegs und und hat ein paar andere Projekte noch und auch ein zwei Beteiligungen noch an Unternehmen wo ich.

00:56:49: Wo ich auch hier und da mit arbeite also es ist ein buntes bunter Alltag und das macht mir eigentlich auch total Spaß.

00:56:57: Auf der anderen Seite will ich nicht ausschließen wenn wenn die richtige Anfrage noch mal aus dem Fußball.

00:57:03: Hemer dass ich auch darüber nachdenken würde aber ist ja ich will da auch nicht spekulieren also oder damit kokettieren ich weiß nicht ob das kommt.

00:57:13: Ar du bist auch Podcaster wo sind Kollegen Podcast Denkzettel machst du noch kurz hinweisen Fulda denk Futter Eismann

00:57:19: Sinkfutter an ich denk zu Denkzettel Kollege Weismantel und B

00:57:28: solltest du Angebote bekommen würde ich den Kollegen auf deiner Seite vor das Buch zu schicken dass es bitte vorlesen zu wissen zu tun haben ne also

00:57:38: da müssen wir wahrscheinlich sowieso nachdrucken mit diesem Podcast wird ja die Nachfrage noch mal durch die Decke gehen.

00:57:46: Du brauchst ja echt ich denke auch du brauchst glaube gar nichts mehr machen du wirst jetzt Millionär sowieso

00:57:52: was ist mit Bücher schreiben schwierig machst du Lesungen ja du musst dann an einer Tournee machen durch Deutschland durch Europa mit Dietrich Evo hinsetzen aus dem Buch vorlesen Unterschrift

00:58:02: Unterschriften Autogramme alles das wird aufwärts damit da musst du jetzt durch alles klar

00:58:07: deswegen jetzt schnell ab du musst jetzt nicht danke für deine Zeit.

00:58:14: Viel Erfolg für deine Brüste die noch hast viel Erfolg für die Projekte die noch kommen werden und wir müssen.

00:58:21: Auf jeden Fall irgendwann mal Teil 2 machen wir haben viel zu wenig über deine geile gesprochen was nee nee das war schon gut so danke für die

00:58:31: das war alles gut und vor allem bleibt gesund okay mach's gut tschüss tschüss das war der Podcast Kultkicker mit Marco Bode wir uns wieder 14 Tagen gibt's die nächste folge von Kultkicker alles Gute bis dahin

00:58:44: Zotter.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.